Zu Gast bei Edith.

Auf dem Mannheimer Marktplatz steht Peters kleiner Marktstand, “Edith’s hausgemachte Köstlichkeiten”, davor einige kleine Tische und Stühle. Normalerweise steht Peter selbst hinter der Theke. Heute hat er aber keine Zeit weil er für alle Mitarbeiter und Künstler von “Wunder der Prärie” — darunter die Fritzens und Friedas — Mittagessen kocht. Die Kuchen und Quiches, die an dem Stand verkauft werden hat er aber trotzdem selbst gebacken.

Wir probieren eine Quiche mit Fleisch und einen Kuchen mit Zucchini und Haselnüssen, nähern uns dem Angebot also von zwei verschiedenen Seiten, so der Plan. Süß und herzhaft, fleischhaltig und vegetarisch, Kuchen und Quiche.

Der Kuchen ist luftig, locker und zugleich saftig. Haselnüsse geben ihm konsistentielle Abwechslung. Die Quiche ist zurückhaltend aber schmackhaft und effektiv gewürzt. Die Gewürze lassen sich gerade nicht eindeutig rausschmecken, sind aber dennoch da, Lauch und Fleisch entfalten ihren vollen Geschmack, Schmand (oder ein ähnliches Milchprodukt) sorgt für saftige Feuchtigkeit.

Der gute Eindruck der Marktwaren deckt sich mit unseren Erfahrungen der letzten Woche, in der Peter uns Tag für Tag mit einem leckeren und abwechslungsreichen Mittagessen versorgte. Sollte er irgendwann mal seinen Linsensalat auf dem Markt verkaufen: unbedingt zuschlagen!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s